Carhartt Hooded Sweat - I0263848990 Chase ozzsyy5367-Sweatshirts

GUQIYA 3D Zipper Hoodies Unisex Zip Printed Pullover Trainingsanzüge

Zukunft aktiv gestalten - SPD Flonheim


Jog On Burgundy Cream Navy Panel Hoodie

Kulturnachrichten

Là Vestmon Fahrradanzug, Lange Ärmel Winter warm wasserdicht Winddicht Mountainbike Rennrad Outdoor Anzug, Radfahren Sweatshirt, Outdoor-Sportarten

Dossier

Mutant Bikes BMX Kurbel Bionic 175mm schwarz

Podcast

Der Theaterpodcast

Kakadu

Zeitversetzt hören

Olaf Benz - ROT1618 Leggings Longpants - Limitierte Kollektion

Kultur

Shimano rd-5700 a 105 Schaltwerk 30T Max

Glucks "Alceste" in der Bayerischen StaatsoperEnttäuschende Bebilderung des Stoffs

Der vielseitig in Pop- und Hochkultur arbeitende Choreograph Sidi Larbi Cherkaoui hat Glucks Oper "Alceste" in München neu auf die Bühne gebracht. Unser Kritiker Jörn Florian Fuchs hat einen Abend erlebt, der die Erwartungen nicht erfüllt hat.

In der "SZ" kommt der österreichische Schauspieler Josef Hader zu Wort. Darin legt er sarkastisch dem ehemaligen österreichischen Vizekanzler HC Strache, der sich nach seinem Rücktritt als Opfer inszenierte, eine Verschwörungstheorie ans Herz.

 
Umbro Herren Shorts Classic Schachbrett

Der Reporter einer Boulevard-Zeitung sieht sich mit einer Konsequenz seiner zynischen Schreiberei konfrontiert. Auf ihn, der sich so vertraut mit den Gefühlen seiner Leser glaubt, wurde geschossen. Er macht sich auf die Suche nach dem möglichen Attentäter.

 
YJCannn Air More & 039;96 QS Herren Damen Basketballschuhe Turnschuhe Fitnessschuhe

Gespräch über Aktivismus mit Jan BöhmermannGesellschaftliches Engagement ohne Parteizugehörigkeit

Im Nationaltheater Weimar traf Jan Böhmermann die Aktivistin Jil-Marie Bamberger und die Aktivisten Max Reschke und Ben Salomo. Die jungen Leute erzählten am Abend der Europawahlen warum und wie sie sich gegen Rechtspopulismus engagieren.

Europa wählt und viele Parteien setzen auf „mehr Europa“ – aber macht das die EU wirklich gerechter? Oder lässt sich Mitbestimmung nur mit weniger Europa machen? Der Politikwissenschaftler Dirk Jörke meint: Demokratie hat eine Maximalgröße.

 

Kommentar zum Ende des UrkilosDas Alte hat abgedankt

Seine globale Rolle ist er los: Der Zylinder in Paris, der seit 130 Jahren als "Urkilo" das Maß aller anderen Kilogramme dieser Welt war, wird durch eine rechnerische Formel abgelöst. Ein Kommentar von Philosoph David Lauer.

 

Bertolt Brecht saß gerade im entfernten Kalifornien beim Schach, als er die Neuigkeit erfuhr: Am 6. Juni 1944 begann die Landung alliierter Truppen in der Normandie. Wie reagierten Schriftsteller auf das historische Ereignis?

1 HashtagOne Torwarthandschuhe ENDBOSS Weiß Herren Damen Frauen Kinder Buchcover "Eine alte Geschichte. Neue Version" von Jonathan Littell, im Hintergrund ein Labyrinth (Hanser Verlag / Unsplash / Luemen Carlson)

In "Eine alte Geschichte. Neue Version" von Jonathan Littell geht es um Sex, Gewalt und fluide Charaktere. Der Ich-Erzähler, den der französische Autor für den Roman entworfen hat, wechselt ständig sein Geschlecht - und seine sexuelle Orientierung.

  • Designer: Carhartt
  • Artikel: I026384
  • Baumwolle
  • Modellnummer: 78452RDH256809
  • Farbe: Schwarz
  • Saison: Herbst/Winter
 
Eine Combo zeigt das Buchcover "Über alte Wege" von Mathijs Deen vor einem Foto der Europastraße 67, der Via Baltica, in Lettland, auf der Lkws fahren. (DuMont Verlag / picture alliance / imageBROKER / W. Korall)
Ösengardinen Geometrisches Muster Hellgrau Paar Set Gardinen Komplett verdunkelnd 228 x 228 cm Eastern Bikes Ladyboy Bar, Schwarz, 21 cm

Mathijs Deen: "Über alte Wege"Ein Europa-Trip mit Mängeln

Europas Straßen verbinden, wecken aber keine Begeisterung wie die Route 66 oder Panamericana. Mit dem Buch "Über alte Wege" will der niederländische Autor Mathijs Deen das ändern - schriftstellerisch klappt das nur teilweise.

 

Musik

(Small, Matte schwarz) - Giro Dime Helmet - Kids& 039;

Musikfestspiele Saar präsentiert Jan ČmejlaDer Harry Potter des Klavierspiels

Die Musikfestspiele Saar geben jungen Künstlern eine Bühne. Zum Beispiel dem Pianisten Jan Čmejla, der erst 15-jährig den diesjährigen Internationalen Radiowettbewerb "Concertino Praga" gewann. Sein Markenzeichen: flotte Technik und schwarze Brille.

Am 26. Mai 1926 wurde einer der wichtigsten Musiker des 20. Jahrhunderts geboren: der Jazztrompeter Miles Davis. Aus diesem Grund steht dieses Rätsels ganz im Zeichen seines Instruments und dessen Verwandtschaft.

 
1 Paar Skates 8 Räder Full Flash LED Rad Skates Fancy Gerade Erwachsene Rollschuhe Professionelle Männer Und Frauen Skates Schuhe - Schwarz & Weiß 39

Wonach klingt Europa?Mehr Regionalexpress als Trans Europa Express

Auf der Suche nach einer passenden Pophymne für einen Kontinent in der Identitätskrise: Wie vertonen deutschsprachige Popmusiker ihre Idee von Europa?

 

Wissenschaft

Bianca wollte sich nie tätowieren lassen. Dann kamen der Krebs, Operationen und Narben. Und sie entschied sich für einen offensiven, positiven Umgang damit.

10 x 9 Tan Fish Fishing Net Netting Floats Rope 4 Starfish by Florida Nets Ein rechtshändiger Junge und ein linkshändiges Mädchen der 1. Klasse der Goethe-Grundschule in Potsdam üben am Montag (22.08.2011) im Unterricht unter Anleitung der Klassenlehrerin das Schreiben der "Eins" an der Tafel. (picture alliance / Jens Kalaene)

Dauerbaustelle SchuleWas macht guten Unterricht aus?

Jürgen Kaube von der "FAZ" findet, dass die Schule Schüler herausfordern soll. Die Pädagogin Ulrike Kegler erteilt Noten erst ab der achten Klasse. Ihr Schulkonzept sorgte bundesweit für Aufsehen.

100% Hoody Occult Schwarz Gr. XL  
Eine Illustration zeigt Unternehmer und Wissenschaftler. (Illustration: imago/Peter Mac)
11 Degrees Core Zip Poly Sweatpant in schwarz

Die Grenzen der ForschungsfreiheitWie Politik und Wirtschaft die freie Forschung gefährden

Die Industrie finanziert Studien, Universitäten handeln wie Unternehmen und der wissenschaftliche Nachwuchs wird in Zeitverträgen aufgerieben. Die im Grundgesetz garantierte Forschungsfreiheit ist zunehmend bedroht.

 

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur